Hinweis: Dieses Forum ist seit Ende Februar 2020 archiviert. Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS
  • Moin ihr Lieben,

    derzeit bin ich am Auffüttern und habe heute im Honigraum eine Hand voll toter Bienen entdeckt. Erstmal ist das ja nichts Wildes. Irritieten tut mich, dass sie zerstümmelt sind.

    Was möchte mir der Künstler damit sagen? Muss ich mir Sorgen machen?

    LG und herlichen Dank im Voraus!
    • Hallo rpunkt,
      waren vielleicht Wespen in der Kiste, die sich bedient haben? Das hatte ich mal bei mir, da war hinten ein kleiner Spalt und da flogen nicht nur meine Bienen, sondern auch Wespen ein und aus, bis ich es wieder verschlossen habe. Da habe ich auch ein paar Bienenteile entdeckt, die ich auf die Wespen zurückführte.

      Viele Grüße,
      Monerl
      • Ach, ok, danke. Damit könnte ich leben smiley. Eine Wespe lag auch tot vor der Kiste. Ich konnte mir nur nicht vorstellen, dass sie es bis hinten schafft.
        • Hallo
          haben Ameisen sich einen Zugang geschaffen?
          https://naturfotografen-forum.de/o1416720-Recycling%20in%20der%20Natur%20%282%29
          LG
          Siggi
            "Nicht alles, was zählt, kann gezählt werden, und nicht alles, was gezählt werden kann, zählt." wird Einstein zugeschrieben
          • Schon lange keine mehr dort gesichtet. Ich denke, dass sich tatsächlich eine Wespe bis Hinten durchmogeln konnte.
            • Ich habe letztens eine Wespe in der zweiten (Guck-)Zarge in der Volxbeute gesehen. Die kommen soweit, ist nur die Frage, ob sie wieder rauskommen